Stevia Rebaudiana – Stevia Süßstoff

Als Stevia wird ein pflanzlicher Stoff bezeichnet, der auf Grund seiner starken Süßkraft zum Süßen von Speisen genutzt wird. Der Einsatz von Stevia ist jedoch begrenzt, da dieser Süßstoff nicht als Zusatz für Lebensmittel in der Lebensmittelindustrie eingesetzt werden darf.
Generell ist erwiesen, dass Stevia, wegen der chemischen Zusammensetzung ebenfalls als Diterpenglykosid Steviosid bezeichnet, frei von gesundheitsschädigenden Substanzen ist. Es bleibt somit jedem Nutzer selbst überlassen, ob er Stevia im häuslichen Gebrauch verwendet.

Stevia wird aus den Pflanzenteilen der Stevia rebaudiana gewonnen. Dieses tropische Gewächs ist dadurch gekennzeichnet, dass insbesondere die Blätter reichlich mit diesem Süßstoff ausgestattet sind. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass der Extract eine wesentlich höhere Süßintensität als herkömmlicher Zucker besitzt und zugleich vorbeugend gegen Karies wirkt. Darüber hinaus können auch zuckerkranke Menschen die Süßkraft der Stevia unbedenklich nutzen. Grundsätzlich wird die süßende Wirkung durch sogenannte Glykoside erzeugt, die Zuckermoleküle darstellen. Zu diesen Glykosiden gehören das Steviosid und die als Rebauniosid A und Rebauniosid C sowie Dulcosid A bezeichneten organischen Verbindungen.
Die Stevia rebaudiana hat ihre Heimat vorwiegend in der südamerikanischen Region und wird dort neben Zuckerrohr ebenfalls durch Kultivierung in Plantagen gezüchtet. Um die volle Süßkraft zu entfalten, genügt es, wenn einige Trockenblätter mit heißem Wasser überbrüht werden.

Eine ganz besondere Bedeutung besitzt die Süßkraft der getrockneten Blätter der Stevia im Zusammenhang mit einer kalorienarmen Ernährung im Rahmen einer Abnehmdiät. Stevia zeichnet sich dadurch aus, dass die Substanz im Gegensatz zu Zucker keine Kalorien besitzt und sich für eine kalorienreduzierte Ernährung eignet. Die zum Einsatz gebrachten Produkte, die aus der Stevia rebaudiana gewonnen werden, unterscheiden sich vielfach in deren Qualität und Zusammensetzung. Da die unbedenkliche Wirkung von Stevia auf den Organismus des Menschen noch nicht 100prozentig erwiesen ist, sollte beim Kauf von Stevia auf die Bestandteile und die Wertigkeit der einzelnen Erzeugnisse geachtet werden. Sicherheit darüber, ob es sich ausschließlich um Stevia handelt und ob die Qualität eingehalten wird, geben spezielle Zertifizierungen, welche dem seriösen Händler vorliegen sollten. Dies geben Auskunft über der Herkunft, die enthaltenen Substanzen und die Reinheit des Zuckers. Dieser Aspekt bezieht sich darauf, dass keine chemischen Zusatzstoffe oder untypische Substanzmischungen enthalten sind.
Häufig werden Erzeugnisse, die Stevia enthalten oder aus Stevia bestehen nicht in herkömmlichen Lebensmittelgeschäften gehandlet.