Angebot billige Autoversicherung – wohin wechseln?

Das näher rückende Ende des Jahres bietet Autofahrern eine gute Gelegenheit, sich nach einem Angebot für eine billige Autoversicherung umzusehen. Bei dem nur zum Jahresausklang möglichen Wechsel gilt es jedoch einiges zu beachten, um sichergehen zu können, dass man sich wirklich für den lohnenswertesten KFZ-Versicherer entscheidet.

Der Konkurrenzkampf um die besten Preise hat auch vor der Versicherungsbranche nicht Halt gemacht. Davon profitiert zwar der Verbraucher, muss aber dafür mit dem Nachteil der Unübersichtlichkeit der Angebote leben. Ihre Vielzahl macht eine Auswahl oft nicht leicht, doch ein genauer Blick kann einem Autohalter unter Umständen viel Geld sparen. Die Kriterien einer günstigen Autoversicherung fallen je nach Wohnort, Region, Autotyp, dem Alter des Wagenhalters, dem Fahrverhalten und der Fahrhäufigkeit ganz unterschiedlich aus. Es empfiehlt sich daher, sich zum Beispiel über eine Versicherungsdatenbank oder Suchmaschine im Internet einen ersten Eindruck über die individuellen Möglichkeiten zu verschaffen, die anschließend in einem Telefonat mit dem Versicherer persönlich abgeklärt werden sollten.

Wie stets gilt es aufs Kleingedruckte zu achten. Zwar bieten heute viele Versicherer auch bei ihren Angeboten für billige Autoversicherungen angemessene und ausreichende Leistungen an. Oft schränken Klauseln aber etwa den Umfang der Schadensdeckung bei Fahrlässigkeit oder Diebstahl ein und binden den Fahrzeughalter an bestimmte Werkstätten. Auch Tierschäden und Folgen von Naturkatastrophen werden bei manchen Angeboten für günstige Autoversicherungen von den Leistungen des Versicheres ausgeklammert. Die Stürme und Überschwemmungen der letzten Jahre zeigen aber, dass auch dieser Punkt unter Umständen bei der Entscheidung für eine günstige KFZ-Versicherung nicht vernachlässigt werden sollte.

Letztlich entscheiden die individuellen Voraussetzungen des Fahrzeughalters über die besten Angebote für billige Autoversicherungen. Eine Garage oder ein Stellplatz, ein bei Langfingern unbeliebter Fahrzeugtyp, die seltene Nutzung des Wagens und langjährige unfallfreie Fahrt können bares Geld wert sein. Jeder einzelne Aspekt sollte genau überdacht und dem potentiellen Versicherer mitgeteilt werden. Dann steht einer günstigen, sicheren Fahrt ins nächste Jahr bald nichts mehr im Weg.

Tagesgeld Zinsvergleich

Auf dem Weg zur Arbeit habe ich heute einen interessanten Bericht über konservative Geldanlagen gehört. Grund für den Bericht war natürlich die anhaltende Finanzkrise und das schwindende Vertrauen in die Großbanken und deren spekulativen Investitionsmethoden. Gewinner dieser Krise sind die Sparkassen und Volksbanken. Reumütige Anleger der „Geiz-ist-Geil“ und „Schnell-Geld“ Mentalität kommen in Scharen zu ihren Hausbanken und legen das noch gerettetes „Erspartes“ mit sagenhaften 2 Prozent extrem konservativ an. Nur zwei Prozent? Ja, nur zwei Prozent, finde es persönlich erstaunlich wenig. Dabei bieten doch noch so viele Tagesgeld-Konten lockere 3 % und mehr an.

Habe mich mal schlau gemacht und einen kleinen Tagesgeld Zinsvergleich erstellt. Hierbei handelt es sich nur um Online Tagesgeld-Konten:

Tagesgeld bei der DKB (Deutsche Kreditbank):
Die DKB bietet ein Tagesgeldkonto inklusive einem kostenlosen Girokonto und einer kostenlosen Visacard an. Das Tagesgeld wird auf dem Girokonto verzinst und ist täglich verfügbar.

Tagesgeld bei der VW-Bank (Volkswagenbank):
Das Tagesgeld-Konto bei der VW-Bank heißt Plus-Konto. Das Tagesgeld wird bei der VW-Bank jeden Monat gutgeschrieben, d.h. eine monatliche Zinsgutschrift Zinseszinsen. Natürlich ist die Kontoführung gebührenfrei.

Tagesgeld bei der Bank of Scotland . Die Vorteile, keine Mindesteinlage, Zinsen ab dem ersten Euro, gebührenfreie Kontoführung, täglich verfügbar per Online-Banking und die Zinsen auf das Tagesgeld bleiben immer über dem Leitzins der Europäischen Zentralbank.

Wer also ein kostenloses Girokonto und eine kostenlose Visacard braucht, dazu Zinsen auf das Tagesgeld / Girokonto sollte sich für die DKB entscheiden. Zur DKB Anmeldung

Wer ein solides und gut verzinstes Tagesgeldkonto ohne Schnickschnack braucht und Wert auf eine monatliche Zinsgutschrift legt sollte das Tagesgeldkonto der VW-Bank wählen. Zur VW-Bank

Für längerfristiges sparen empfehle ich das Tagesgeld-Konto der Bank of Scotland. Mit aktuell 3,8 % Zinsen auf das Tagesgeld und einer täglichen Verfügbarkeit kann man nichts falsch machen. Weitere Informationen Bank of Scotland

Günstige Baufinanzierung finden

Bei der derzeitigen Finanzkrise sind Baufinanzierungen mehr gefragt denn je und am besten richtig günstig. Allerdings ist es gar nicht so einfach, passende günstige Baufinanzierungen zu finden. Der potentielle Kreditnehmer hat die Auswahl aus vielen verschiedenen Baufinanzierungsvarianten. Die sicherste Variante für eine billige Baufinanzierung ist der Bausparvertrag. Bei diesem wird zunächst eine gewisse Summe angespart, bevor der Rest der Summe als Kredit zu vergünstigten Konditionen ausgegeben wird. Dafür ist ein Bausparvertrag nicht so flexibel in der Auszahlung und es können durchaus einige Monate vergehen, bis die Summe zur Auszahlung kommt.

Eine weitere Möglichkeit für Baufinanzierungen ist der klassische Kredit, dieser ist sofort nach Gewährung verfügbar und relativ flexibel in den Rückzahlungen, dafür aber etwas teurer. Eine günstige Baufinanzierung bekommt der Kreditnehmer meistens mit einem Fremdwährungsdarlehen. Dabei wird der Kredit nicht in der Landeswährung aufgenommen, sondern in einer fremden Währung wie zum Beispiel japanischen Yen oder Schweizer Franken. In diesen Ländern sind die Zinsen für ein Baudarlehen sehr günstig und der Kreditnehmer kann davon profitieren.  Er trägt aber das Währungsrisiko, wenn der Yen oder der Franken stark an Wert zunehmen, wird der eigentliche Kredit plötzlich doch teurer und die einst so günstige Baufinanzierung ist genauso teuer wie eine normale Baufinanzierung.

Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Währungen derart extrem entwickeln, relativ gering, gerade die Schweizer Franken sind eine sehr stabile Währung und deswegen für Baufinanzierungen besonders beliebt. Für welche günstige Baufinanzierung man sich letztendlich entscheidet, hängt sowieso stark von den individuellen Voraussetzungen ab, nicht jeder Kreditnehmer bekommt auch einfach so jeden Kredit.

Vorteile von Festgeld

Das Festgeldkonto bietet als Geldanlage zahlreiche Vorteile, die man bei anderen Kapitalanlagen meist vergeblich sucht.Neben der hohen Sicherheit, die ein Festgeldkonto dem Anleger bieten kann (sowohl in Bezug auf die Rendite als auch in Bezug auf das Kapital), besticht das Festgeldkonto auch dadurch, dass keinerlei Gebühren anfallen und auch die Eröffnung eines Festgeldkontos relativ einfach vonstatten geht.

Auch die bislang immer bemängelte Flexibilität von Festgeld konnte mittlerweile schon ausgeglichen werden, indem viele Festgeld Anbieter kurze Anlagezeiträume von nur wenigen Monaten mit im Programm haben, sodass man schnell wieder über sein Kapital verfügen kann.

Das Festgeldkonto (Tagesgeldkonto) überzeugt neben seiner Sicherheit aber vor allem wegen seiner hohen Zinsen. Diese sind mittlerweile so hoch angesiedelt, dass man sich als Anleger ernsthaft fragt, ob man das Risiko eines Investmentfonds auf sich nehmen will, wenn das Festgeldkonto doch fast die gleichen Zinsen (siehe Tagesgeld Zinsen) bieten kann. Gerade dadurch, dass der Wettbewerb auf dem Bankenmarkt immer größer wird, versuchen die einzelnen Festgeld Anbieter sich mit attraktiven Zinssätzen gegenseitig zu überbieten. Der Anleger kann davon nur profitieren und Festgeldkonten mit hohen Zinssätzen für sich in Anspruch nehmen. Das Festgeldkonto ist gebührenfrei und so kann die Rendite vollständig in Anspruch genommen werden.

Insgesamt ist das Festgeld eine attraktive Investitionsmöglichkeit mit jeder Menge Vorteilen. Für jeden Anleger kann das passende Festgeld Angebot über einen Festgeld Vergleich im Internet schnell und einfach herausgefunden werden.

Private Geldanlage

In Finanzangelegenheiten wiegen sich die Deutschen gerne in Sicherheit. Deshalb liegen Produkte, mit denen man gut abgesichert ist, bei den Bundesbürgern besonders hoch im Kurs. Allerdings beschäftigen sich die Deutschen vergleichsweise wenig mit Finanzangelegenheiten. Mit ein paar sinnvolles Tipps und einem geringen Grundwissen zum Thema Finanzen kann man mehr aus der privaten Geldanlage herausholen – auch ohne Risiken eingehen zu müssen.

Grundsätzlich sollte man bei der Geldanlage ein Produkt wählen, dass auch zum Anlagehorizont passt. Bei einem langfristigen Anlagehorizont von mehreren Jahren ist es daher in der Regel eher wenig sinnvoll auf Tagesgeldkonten oder andere kurzfristige Einlagenprodukte zu setzen. Stattdessen sollte man sein Geld in langlaufende Festgeldprodukte, einen Sparplan oder einen Bausparvertrag investieren. Wer bereit ist, gewisse Risiken einzugehen, kann auch mit Aktien oder Investmentfonds langfristig eine überdurchschnittliche Rendite erwirtschaften.

Andererseits sollten Anleger mit einem entsprechend kürzeren Anlagehorizont auf kurzfristige Anlageprodukte setzen. Hier kann es durchaus Sinn machen, Geld auf dem verzinsten Girokonto anzulegen oder aber ein Tagesgeldkonto zu eröffnen, mit dem sich in der Regel höhere Renditen erwirtschaften lassen.

Wer vorübergehend auf Fremdkapital angewiesen ist, also einen Kredit aufnehmen muss, der sollte ebenfalls auf ein adäquates Verhältnis zwischen Kreditlaufzeit und Finanzierungszeitraum achten. So ist es beispielsweise nur bedingt sinnvoll, die Finanzierung eines Fernsehgerätes mit einer Laufzeit von 12 Monaten über den Dispositionskredit abzuwickeln. dagegen würde allein schon die Zinshöhe des Dispositionskredits sprechen. Stattdessen sollten Finanzierungen, die länger als 6 Monate laufen, grundsätzlich über einen Ratenkredit umgesetzt werden.

Baukredit Zinsvergleich

Ein Baukredit ist meist ein langfristiges Vorhaben, das für die meisten Kreditkunden eine große finanzielle Belastung bedeutet. Vor dem Vertragsabschluss sollte deshalb immer ein Zinsvergleich verschiedener Baufinanzierungsbanken
durchgeführt werden, um das günstigste Zinsangebot zu ermitteln. Bei einer Baufinanzierung, die in der Regel über eine Summe von 150.000 bis 300.000 Euro und über einen Zeitraum von 25 oder 30 Jahren abgeschlossen wird, macht sich ein Zinsunterschied auf jeden Fall in der Geldbörse bemerkbar.

Beispielsweise sparen Bauherren bei einem Zinsunterschied von 1 Prozent und einer Finanzierungssumme von 150.000 Euro im Jahr 1.500 Euro. Bei einer Zinsbindung über 10 Jahre ist das eine Ersparnis von insgesamt 15.000 Euro. Das eingesparte Geld kann dann beispielsweise für Reparaturen oder spätere Sanierungsmaßnahmen zurückgelegt werden.

Zinsen vergleichen mit Interhyp

Der Baufinanzierungsvermittler Interhyp arbeitet mit über 100 Banken und Finanzinstituten in ganz Deutschland zusammen. Sie vermitteln für jede Art von Bauvorhaben das günstigste Finanzierungsangebot, beispielsweise für den Kauf von Eigentumswohnungen, den Kauf oder den Bau eines Hauses oder für den Kauf von Grundstücken.

Die Einbindung des Services von Interhyp spart dem einzelnen Interessenten Zeit und Kosten, denn für eine einzelne Person wäre ein individueller Vergleich viel zu aufwändig und kaum möglich. Interhyp kann aufgrund der Eckdaten des jeweiligen Bauvorhabens den richtigen Partner für die Baufinanzierung ermitteln. Ein Zinsvergleich bei Interhyp ist direkt online über die Homepage möglich.

Zinsvorteile langfristig sichern

Durch einen Zinsvergleich bei Interhyp können sich Bauherren schnell einen überblick über die Bauzinsen für unterschiedliche Laufzeiten verschaffen. Der Vorteil von festen Zinsen, die beispielsweise über 25 Jahre lang
garantiert sind, besteht in einer sicheren Kalkulationsgrundlage für den Bauherrn. Der Bauherr kann damit fast über die gesamte Laufzeit seine Einnahmen entsprechend der festen Kreditrate planen und muss nicht mit einem Zinssprung bei der Anschlussfinanzierung rechnen.

Auch wenn die Zinsen für eine längere Zinsbindung höher sind, als bei einer sehr kurzen Zinsbindung, zahlt sich die Kontinuität bei den Konditionen über die gesamte Laufzeit der Baufinanzierung für den Bauherrn aus.

Weitere Informationen zum Baukredit Zinsvergleich finden Sie auch unter
http://www.geld-magazin.info/blog/2008/baukredit-zinsvergleich

Ratenkredit online vergleichen und beantragen

Ratenkredite sind im Privaten Kundenbereich sehr verbreitet. Hier wird eine bestimmte Summe von Geld sofort zweckgebunden, oder zur freien Verfügung bereitgestellt und die Rückzahlung erfolgt in vertraglich vereinbarten Rückzahlraten mit Zinsen.

Voraussetzungen für einen Ratenkredit sind in der Regel Sicherheiten, die der Antragsteller bieten muss. Oft genügt dazu schon der Nachweis eines regelmäßigen und sicheren Einkommens in ausreichender Höhe. Für entsprechende Kredite mit größeren Beträgen sind weitere Sicherheiten erforderlich. Das kann eine Kapitalbildende Lebensversicherung, oder beim Ratenkredit für den Bau- oder Kauf eines Hauses auch eine Grundschuldeintragung sein. Zusätzlich wird vor der Kreditfreigabe noch eine Schufa Auskunft eingeholt, bei der geprüft wird, ob eventuell die Gefahr einer Überschuldung bestehen kann.

Im Angebot sind auch Ratenkredite, die ohne Schufa Auskunft über Kreditvermittler vorwiegend von ausländischen Banken (Schweizer Kredite) im Angebot sind. Hier ist Vorsicht geboten, weil es teilweise auch unseriöse Angebote gibt, bei denen zusätzliche Kosten anfallen, oder überteuerte Versicherungen mit abgeschlossen werden müssen.

Sehr verbreitet sind Ratenkredite, die direkt von den Waren-, oder Autohäusern zum Kauf bestimmter hochwertiger Gegenstände (Auto, Fernseher usw.) angeboten werden. Hier dient der gekaufte Gegenstand als Sicherheit und bleibt solange Eigentum des Verkäufers, bis die letzte Rate beglichen ist. Da mit diesen Ratenkrediten die Verkaufszahlen erhöht werden sollen, sind sie oft sehr günstig und regen zum zusätzlichen Einkauf an, womit auch die Gefahr einer Überschuldung steigen kann.

Allgemein gilt, dass die Kreditgeber ihre Bedingungen und Zinsen für jeden Ratenkredit in einem bestimmten gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen selbst bestimmen können. Deshalb sollte vor jeder Aufnahme eines solchen Kredites immer erst genau geprüft und verglichen werden, ob es bei einem anderen Anbieter günstigere Zinsen und Bedingungen gibt.

Sehr gute Möglichkeiten für einen umfangreichen und unabhängigen Kreditvergleich bietet das Internet. Hier können vom Interessenten die gewünschten Daten in einer Tabelle eingegeben werden und sofort werden die Anbieter aufgelistet. Oft sind hier die Direktbanken mit ihren Angeboten auf den vorderen Plätzen.

Zinsvergleich für eine Baufinanzierung

Ein großer Wunsch vieler Menschen ist es im Rentenalter mietfrei zu wohnen und früh den Wunsch zu verwirklichen in den eigenen vier Wänden zu wohnen. Die Realisierung dieses Wunsches ist bei vielen jedoch nur im Rahmen einer Baufinanzierung möglich, da sie nicht genügend Eigenkapital zur Finanzierung des Immobilienwunsches aus eigener Tasche haben.

Deshalb entschließen sich viele Kunden dazu langfristige Baudarlehen aufzunehmen, welche bis zum Rentenalter zurückgezahlt werden sollen. Vor der Aufnahme von langfristigen Baukrediten sollten potentielle Darlehensnehmer auf jeden Fall die Zinsen verschiedener Anbieter vergleichen und sich möglichst viele unterschiedliche Angebote einholen. Durch einen Zinsvergleich für eine Baufinanzierung können Kunden mehrere tausend Euro an Zinsen sparen.

Die meisten Baufinanzierungsdarlehen sind über 10 Jahre festgeschrieben, was bedeutet, dass der Zinssatz über diese Laufzeit nicht geändert werden kann. Aus diesem Grund ist es für Kunden sehr wichtig einen Zinsvergleich für eine Hypothek durchzuführen, damit sie sich den günstigsten Zinssatz über die gesamte Laufzeit sichern können. Ein Zinsvergleich für ein Baukredit sorgt außerdem dafür, dass man die verschiedenen Banken mit den Angeboten der Mitbewerber unter Druck setzen kann und somit bessere Verhandlungsmöglichkeiten hat.Schon die Senkung des Zinssatzes um lediglich ein Zehntel bedeutet über die gesamte Laufzeit gesehen eine Menge Ersparnis für die Darlehensnehmer. Die Tatsache ist vielen Kunden nicht bewusst, sodass oft eine Menge Geld verschenkt wird.

Ein Zinsvergleich für eine Baufinanzierung eignet sich auch im Rahmen von Anschlussfinanzierungen. Auch Kunden, die bereits Baufinanzierungen vor mehreren Jahren abgeschlossen haben und deren Zinsbindungen in 2-3 Jahren auslaufen, sollten einen Zinsvergleich durchführen. Im Rahmen von Forward Darlehen bieten Banken ihren Kunden die Möglichkeit sich schon heute günstige Zinsen für den Zeitpunkt des Ablaufs der Zinsfestschreibungen ihrer Baufinanzierungsdarlehen zu sichern. Auch hier sollten sich also Darlehensnehmer mit einemHypotheken Zinsvergleich verschiedene Angebote einholen und genau vergleichen.

Maßgeblich für den Vergleich der Zinsen sollte dabei immer der Effektivzinssatz sein, bei welchem alle anfallenden Kosten über die gesamte Laufzeit berücksichtigt werden. Wer die Zinsen vor Abschluss einer Bau -oder Anschlussfinanzierung klug vergleicht, verkürzt auch gleichzeitig die Rückzahlungsdauer der Baudarlehen und wird eher schuldenfrei sein.

Günstige Kfz Versicherung online abschließen?

Zur Zulassung eines Fahrzeuges ist die Deckungskarte für eine Kfz Versicherung zwingend erforderlich. Die Beitragsgestaltung dieser Pflichtversicherung ist in Deutschland sehr unterschiedlich durch die unterschiedlichen Konditionen der Anbieter.

Zusätzlich zur Autohaftpflichtversicherung bieten die Versicherungsgesellschaften direkt für Fahrzeuge die Teil- und Vollkaskoversicherung, sowie die Insassenversicherung und die Verkehrsrechtsschutzversicherung an. Welche dieser freiwilligen Versicherungen abgeschlossen werden, hängt in erster Linie vom Wert des Fahrzeuges ab. Besonders bei Neuwagen, und bei Autos, die finanziert werden, sollte der Besitzer die Teil- und Vollkaskoversicherungen abschließen.

Die Fahrzeughaftpflichtversicherung tritt für vom Fahrzeugführer verursachte Personen- und Sachschäden ein. Ihre Beiträge sind prozentual aufgebaut. Ein Fahranfänger beginnt im Durchschnitt mit 240 Prozent des üblichen Beitragssatzes. Je nach Anzahl der schadensfreien Fahrtzeit ergeben sich Schadensfreiheitsklassen, so dass ein erfahrener Autofahrer nur noch 30 Prozent des Beitragssatzes zu tragen hat.

Diese Schadensfreiheitsklassen werden auch bei der Vollkasko zur Beitragsermittlung angewandt. Die Vollkaskoversicherung ist eine Kfz Versicherung, die für vom Fahrzeugführer verursachte Schäden am eigenen Fahrzeug aufkommt.

Die Beiträge der Teilkaskoversicherung sind dagegen nicht in Schadensfreiheitsklassen eingestuft, sondern ergeben sich aus der Höhe der gewählten Selbstbeteiligung und weiteren Faktoren. Die Beiträge zur Teilkasko sind günstig. Diese sinnvolle Versicherung tritt vor allem für Schäden am eigenen Fahrzeug durch Unwetter, Haarwild und Glasschäden ein.

Vor der Zulassung des Fahrzeuges sollte sich der Fahrzeugbesitzer umfassend über die verschiedenen Angebote der Versicherungsgesellschaften informieren. Schnell wird er bemerken, dass bei Vertragsabschluss über das Internet deutliche Preisvorteile möglich sind, da Diese durch den Verzicht auf Außendienstmitarbeiter und fehlende Filialen, die dadurch ersparten Finanzmittel direkt an die Kunden weitergeben können.

Vor dem Abschluss einer günstigen Autoversicherung hat der Kunde die Möglichkeit, sich über die Beitragsrechner auf den Internetseiten den Beitrag berechnen zu lassen. Dazu sind die Typennummer und die Schlüsselnummer des Fahrzeuges erforderlich. Weiterhin wird die Region, in der das Fahrzeug zugelassen wird, sowie die jährliche Fahrleistung erfragt. Durch die gut geführten Menüs ist es schnell möglich, sich bei einer Online Kfz Versicherung den entsprechenden Beitrag berechnen zu lassen. Falls der Kunde mit diesem Angebot zufrieden ist, besteht die Möglichkeit den Vertrag online abzuschließen, und sich damit erhebliche Preisvorteile zu sichern.

Gastarife richtig vergleichen und wechseln

Was tun gegen die hohen Gaskosten der Gasversorger?

Viele Verbraucher hierzulande haben unter den stets steigenden Gaspreisen finanziell zu leiden. Aller Ärger über die hohen Gaskosten bringt dem Einzelnen jedoch nichts. Eine spürbare Entlastung des Haushaltsbudgets führt hingegen ein Gaspreisvergleich herbei, der unbedingt vor einem Anbieterwechsel durchgeführt werden sollte.
Im Rahmen eines Gasvergleichs erhält der Verbraucher eine objektive und damit hilfreiche ܃œbersicht über die aktuellen Gastarife und Konditionen der verschiedenen Gasversorger in seiner Region. Es liegt daher nahe, weshalb ein Gasvergleich eine echte Hilfe bei der Entscheidung für einen neuen Gasanbieter darstellt.

Welche Vorteile bringt ein Gasvergleich dem Verbraucher?

Generell ist ein Gasvergleich frei von Kosten für den Verbraucher. Versteckte Kosten sind im Rahmen eines Gasvergleichs somit nicht zu erwarten. Ebenso wenig geht der Verbraucher bei einem Gasvergleich eine Bindung an einen bestimmten Anbieter ein.
Nichtsdestotrotz kann unmittelbar im Anschluss an einen Gaspreisvergleich ein Wechsel des Anbieters beantragt und auf Wunsch des Verbrauchers direkt online durchgeführt werden. Ein unnötiger Papier- und Zeitaufwand für den Verbraucher wird durch einen Online Wechsel somit vermieden.
Aufgrund des kontinuierlichen Wettbewerbs der einzelnen Gasanbieter untereinander, lohnt sich die regelmä߃Ÿige Durchführung eines Gasvergleichs für den Verbraucher. Somit stellt dieser sicher, dass er dauerhaft von besonders günstigen Gaspreisen profitieren kann.

Die Benutzung eines Gasrechners -€ Was sollte der Verbraucher wissen?

Die Durchführung eines Gasvergleichs für den Verbraucher ist denkbar einfach. Bereits wenige Angaben reichen für korrekte und aussagekräftige Ergebnisse des Gasvergleichs aus. Hierzu zählen Angaben über den Wohnort sowie den bisherigen Gasverbrauch des Kunden. Sollte dieser nicht zur Hand sein, kann ein Blick in die letzte Gasrechnung helfen. Falls auch diese nicht verfügbar sein sollte, kann der Verbrauch aufgrund einiger Rahmenbedingungen geschätzt werden. Die Grö߃Ÿe der zu versorgenden Wohnfläche spielt hierbei ebenso eine Rolle wie die Anzahl der Personen im Haushalt.

Auf Wunsch des Einzelnen kann im Rahmen eines Gasvergleichs gezielt nach Gasversorgern gesucht werden, die spezielle ߃kotarife anbieten.

Abschließendes Fazit

Ein Gasvergleich stellt ein probates und kostenfreies Hilfsmittel auf der Suche nach dem günstigsten Gasanbieter dar. Er hilft dabei, bei einem Wechsel des Gasanbieters, die laufenden Gaskosten deutlich zu verringern und das Haushaltsbudget somit spürbar zu entlasten.